E.ON implementiert erwin Data Governance Plattform zur Wettbewerbsdifferenzierung in der Energiewirtschaft


E.ON implementiert erwin Data Governance Plattform zur Wettbewerbsdifferenzierung in der Energiewirtschaft


Das weltweit größte private Strom- und Gasunternehmen investiert in Data Governance, um Innovationen voranzutreiben und Risiken zu reduzieren.

MELVILLE, N.Y., 27. Februar 2019 - erwin, Inc., das Data Governance Unternehmen, gab heute bekannt, dass E.ON die erwin Data Governance (DG) Plattform in fünf seiner internationalen Geschäftseinheiten einsetzt. E.ON ist ein privates Energieunternehmen mit Sitz in Essen und rund 43.000 Mitarbeitern in den Bereichen Energienetze, Kundenlösungen und erneuerbare Energien in den USA, EMEA und APJ.

Die erwin DG Software wird eingesetzt, um "Data Governance as a Service" für den Datenzugriff und die Datenübermittlung aus einer Hand innerhalb des Datensees des Unternehmens zu liefern, der zahlreiche Quellen wie ERP-, CRM-, BI-, Ticketing- und Kundendienstsysteme umfasst. Ziel dieser Initiative ist es, das Vokabular des Unternehmens zu standardisieren, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen und zu verstehen und dann zu optimieren, wie Daten in allen globalen Unternehmensbereichen verwendet werden.

"Als Pionier unserer Branche investiert E.ON in neue Ideen und Produkte zur Erzeugung, Speicherung und Optimierung der Energieeffizienz", erklärt Dr. Juan Bernabe-Moreno, Global Head of Advanced Analytics and AI bei E.ON. "Um diese Mission zu erfüllen, müssen wir das Beste aus unseren Datenbeständen herausholen, denn digitale Transformation und Datenintelligenz sind für moderne Unternehmen von zentraler Bedeutung. Wir müssen unsere Daten als strategischen Vermögenswert bei der Gestaltung unserer Produkte und Dienstleistungen betrachten und gleichzeitig dazu beitragen, dass wir unsere Kunden besser verstehen und sicherstellen, dass wir die Standards für Gesundheit, Sicherheit, Umwelt, Datensicherheit und Datenschutz einhalten".

So hat E.ON beispielsweise mehr als eine Million intelligente Energiezähler installiert, die den Kunden mit komfortablen, automatischen Zahlungsmöglichkeiten mehr Kontrolle über ihren Energieverbrauch und ihre Kosten geben. Mit genauen, datengestützten Erkenntnissen, die mit erwin DG ermöglicht werden, kann E.ON den für das Smart Meter Programm verantwortlichen Geschäftsbereichen - von Außendienst über Marketing bis hin zu Debitoren - relevante Informationen zur Verfügung stellen, um den Service zu verbessern, Anreize zu entwickeln und die Finanzberichterstattung zu verbessern.

"Wir haben erwin als unseren Data Governance Partner ausgewählt, weil die Lösung ein umfassendes Metadatenmanagement, Datenerfassung und automatisierte Datenablagefunktionen bietet", sagt Romina Medici, Data Manager bei E.ON. "Das bedeutet, dass E.ON in der Lage sein wird, den richtigen Personen entsprechend ihren Rollen und Verantwortlichkeiten die richtigen Daten zur Verfügung zu stellen, mit Vertrauen in ihre Qualität. Dann können sie damit bessere, schnellere Entscheidungen treffen, die letztlich unsere Leistung als Energieunternehmen verbessern."

E.ON schätzt ein Einsparpotenzial von 30 Prozent bei den externen Datenmanagementkosten und eine 50-prozentige Reduzierung des Zeitaufwands für die Datenerfassung, so Medici. "Eine bessere Datenverfügbarkeit und -qualität wird sich direkt auf die Produktivität der einzelnen datengesteuerten Aktivitäten bei E.ON auswirken", fügt sie hinzu.

"Wir freuen uns sehr, dass sich E.ON für die Zusammenarbeit mit erwin bei der Data Readiness Initiative entschieden hat, die Metadatenmanagement und Data Governance als wichtige Säulen beinhaltet", sagt Adam Famularo, CEO von erwin. "Wir freuen uns, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das eine Leidenschaft für Innovation und Kundenservice hat und den strategischen Wert von Daten bei der Erreichung dieser Ziele berücksichtigt. Dies ist die Art des Einsatzes, die die Ausbildung und Bereicherung unserer jeweiligen Branchen und ihrer Best Practices verbessern wird."

Über E.ON

E.ON ist ein international tätiges, privatwirtschaftliches Energieunternehmen mit Sitz in Essen und rund 43.000 Mitarbeitern. Mit einer klaren Fokussierung auf drei starke Kerngeschäfte - Energienetze, Kundenlösungen und Erneuerbare Energien - will das Unternehmen der bevorzugte Partner für Energie- und Kundenlösungen werden. E.ON bietet Lösungen für die neue Energiewelt. Die Kerngeschäfte spiegeln die wichtigsten neuen Energietrends wider: Die Umwandlung der gestrigen Stromleitungen in die intelligenten Energienetze von morgen. Die steigende Nachfrage nach innovativen Kundenlösungen. Das globale Wachstum der erneuerbaren Energien. Erfahren Sie mehr unter www.eon.com.


Wie dürfen wir für Sie aktiv werden?

S RAISCH rund
Sebastian Raisch
Account Manager and Consultant
Metadata Management

+49 (0)7152 - 93 93 165

+49 (0)7152 - 93 93 11

Kontakt