Data Governance


Data Governance ist der Oberbegriff einer inzwischen nicht mehr ganz neuen Disziplin, welche eine Reihe verschiedener Praktiken für Datenqualität, Datenmanagement, Geschäftsprozessmanagement und Risikomanagement umfasst. Ziel ist es, zu gewährleisten, dass die gesamten Unternehmensdaten den aktuellen und zukünftigen Geschäftszwecken auf nachhaltige Weise dienen, aber auch den gesetzlichen Vorgaben (DSGVO/GDPR) Rechnung tragen.

Data Governance Initiativen erarbeiten ein Regelwerk für den Umgang mit Daten. Die konkrete Ausgestaltung dieses Regelwerkes hängt dabei von der Struktur und dem Business des Unternehmens ab, für welches die Richtlinie gestaltet werden soll. Um erfolgreich Data Governance durchführen zu können, müssen Unternehmensprozesse grundlegend durchleuchtet und dauerhaft angepasst werden. Die funktionsübergreifende Zusammenarbeit zwischen der Unternehmensführung, den Fachabteilungen und der IT sind ausschlaggebend für den Erfolg.

heureka berät Sie bei der Einführung dieser umfangreichen Thematik und bietet Ihnen die richtigen Werkzeuge für die Umsetzung einer Data Governance. Wir betrachten Ihre inidviduelle Situation und entwickeln ein maßgeschneidertes Konzept. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Wie dürfen wir für Sie aktiv werden?

Matthias elentrup foto rund
Matthias Elentrup
Senior Account Manager
Metadata Management

+49 (0)7152 - 93 93 166

+49 (0)7152 - 93 93 11

Kontakt